SARS (schweres akutes respiratorisches Syndrom): Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (05. Januar 2016)

Das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) zeigt keinen einheitlichen Verlauf – SARS kann sowohl mild als auch tödlich verlaufen sowie sämtliche Ausprägungen dazwischen aufweisen. Bei vielen Betroffenen verlaufen die SARS-Symptome einen zweistufig: In der ersten Woche überwiegen allgemeine Krankheitszeichen wie Fieber, Unwohlsein und Kopfschmerzen. In der zweiten Woche der SARS-Erkrankung treten im Verlauf weitere Symptome wie Durchfall, Kurzatmigkeit bis hin zur Atemnot auf. Die Sterberate wird im Mittel auf elf Prozent geschätzt.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst