Röteln: Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (23. Januar 2015)

Im Allgemeinen zeigen Röteln einen guten Verlauf – selbst wenn es zu Komplikationen kommt. Bei jedem zweiten Kind verlaufen die Röteln sogar völlig ohne Beschwerden.

Wer einmal Röteln hatte, braucht sich in der Regel keine Sorgen um eine wiederholte Infektion zu machen: Nach überstandener Erstinfektion besteht eine lebenslange Immunität gegen Röteln.

Nur wenn die Erstinfektion oder Impfung lange zurückliegt, können die Röteln gelegentlich erneut auftreten. Diese sogenannte Reinfektion ist sehr selten. Bei vielen Menschen verläuft eine solche Reinfektion sogar ohne Krankheitssymptome oder mit nur leichten Beschwerden wie bei einer Infektion der oberen Atemwege. Spätestens danach sind die Betroffenen während ihres restlichen Lebens sicher vor Röteln geschützt.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst