Rippenbruch (Rippenfraktur): Was sind die Ursachen?

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (06. Januar 2017)

Ein Rippenbruch (Rippenfraktur) kann verschiedene Ursachen haben, in der Regel ist er die Folge eines sogenannten "stumpfen Traumas", also einer starken Gewalteinwirkung. Mögliche Ursachen für einen Rippenbruch sind zum Beispiel:

  • Unfälle (z.B. Autounfall, Arbeitsunfall)
  • Stürze auf den Brustkorb (z.B. auf die Tischkante)
  • Kontaktsportarten (z.B. Hockey, Fußball, Boxen)

Manchmal kommt es auch durch sich wiederholende Belastungen zu einem Rippenbruch, etwa durch

  • schweren, andauernden Husten
  • bestimmte Sportarten (z.B. Rudern, Golf)

Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Knochenstruktur bereits geschwächt ist (z.B. durch Osteoporose, Krebs).

Zu einer Rippenfraktur kann es auch im Rahmen von Wiederbelebungsmaßnahmen durch eine Herzdruckmassage kommen – selbst bei korrekter Durchführung. Vor allem bei älteren Menschen treten hierbei durch die nicht mehr so elastischen Knochenstrukturen Rippenbrüche sehr häufig auf. Doch auch bei jüngeren Menschen kann es durch eine Reanimation zu Rippenbrüchen kommen. Diese stellen jedoch normalerweise kein Risiko dar und sind keinesfalls ein Grund für einen Abbruch der Erste-Hilfe-Maßnahme.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst