Rachenentzündung (Pharyngitis): Verlauf

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (07. März 2016)

Bei einer Rachenentzündung (Pharyngitis) kann der Verlauf akut oder chronisch sein. Bei entsprechender Behandlung ist die Prognose für beide Verlaufsformen gut.

Akute Rachenentzündung (akute Pharyngitis)

Eine virusbedingte akute Pharyngitis nimmt in der Regel einen unkomplizierten Verlauf: Die Rachenentzündung heilt unbehandelt meist nach einer Dauer von einigen Tagen von selbst ab. Sind Bakterien für die akute Pharyngitis verantwortlich oder hat der Virusinfekt zusätzliche bakterielle Infektionen begünstigt, kann eine Therapie mit Antibiotika angebracht sein.

Chronische Rachenentzündung (chronische Pharyngitis)

Im Unterschied zu einer akuten Rachenentzündung ist der Verlauf einer chronischen Rachenentzündung meist langwieriger. Zwar lassen sich die Beschwerden bei einer chronischen Rachenentzündung häufig nicht vollständig beseitigen, in der Regel aber lindern. Kann der eigentliche Auslöser ermittelt und vermieden werden, ist es möglich, dass die Rachenentzündung im weiteren Verlauf ganz abheilt.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst