Rachenentzündung (Pharyngitis): Ursachen

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (07. März 2016)

Für eine Rachenentzündung (Pharyngitis) kommen verschiedene Ursachen infrage.

Akute Rachenentzündung (akute Pharyngitis)

Eine akute Rachenentzündung (akute Pharyngitis) ist sehr ansteckend und hat ihre Ursache meist in einer Virusinfektion. Sie entsteht vor allem durch Grippeviren oder grippeähnliche Parainfluenza-Viren. Oft führt der Virusinfekt zu Folgeinfektionen mit Bakterien (sog. Sekundärinfektion).

Ausschließlich durch Bakterien entsteht eine akute Pharyngitis dagegen eher selten (sog. bakterielle Rachenentzündung). In solchen Fällen sind meist bestimmte Streptokokken (A-Streptokokken, die Erreger von Scharlach), Pneumokokken oder die Bakterienart Haemophilus influenzae für die akute Rachenentzündung verantwortlich.

Chronische Rachenentzündung (chronische Pharyngitis)

Für eine chronische Rachenentzündung (chronische Pharyngitis) kommen als Ursache vor allem Reizstoffe infrage, die über längere Zeit beziehungsweise immer wieder Kontakt mit der Rachenschleimhaut haben. Daneben können auch verschiedene körperliche Störungen oder Veränderungen die Auslöser für eine chronische Rachenentzündung sein. Auslösende Faktoren können zum Beispiel sein:


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst