Anzeige

Anzeige

PMS (prämenstruelles Syndrom): Symptome – von Frau zu Frau verschieden

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (19. Januar 2016)

Das prämenstruelle Syndrom (PMS) kann bis zu zwei Wochen vor Einsetzen der Regelblutung beginnen und lässt meist mit Beginn der Regelblutung nach. Manchmal halten die Symptome auch darüber hinaus noch an.

Während dieser Zeit können PMS-Symptome unterschiedlichster Art auftreten. Die Beschwerden können körperlicher oder psychisch-emotionaler Art sein und in ihrer Stärke wechseln. Die PMS-Symptome sind zudem nicht bei jeder Frau gleich stark ausgeprägt und können sich von Mal zu Mal verändern.

Mögliche PMS-Symptome sind zum Beispiel:



Apotheken-Notdienst

Anzeige