Plattfuß: Verlauf & Vorbeugen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (02. März 2016)

Verlauf

Ein Plattfuß zeigt in der Regel einen guten Verlauf mit günstiger Prognose: Ein angeborener Plattfuß kann zwar unbehandelt die spätere Gehfähigkeit beeinträchtigen, ist aber durch eine Operation gut zu korrigieren. Ein erworbener Plattfuß bereitet auch im weiteren Verlauf überwiegend keine Beschwerden und schränkt die Betroffenen nicht ein. Führen erworbene Plattfüße zu Beschwerden, kann man durch eine Behandlung ebenfalls meist eine gute Prognose erzielen.

Vorbeugen

Einem Plattfuß können Sie nicht direkt vorbeugen. Sie können jedoch das Risiko für Plattfüße gering halten, indem Sie begünstigende Faktoren wie Übergewicht oder zu enge Schuhe vermeiden. Außerdem sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Kinder von Anfang an gute Schuhe tragen – dies beugt nicht nur Plattfüßen vor, sondern auch anderen Fußfehlstellungen. 


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst