Oberschenkelhals­bruch (Schenkelhalsfraktur): Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (20. Oktober 2015)

Ein Oberschenkelhalsbruch (Schenkelhalsfraktur) verursacht folgende typische Symptome:

  • Schmerzen in der Hüfte beziehungsweise im hüftnahen Oberschenkel und Becken, die bewegungsabhängig sind
  • schmerzhaft eingeschränkte Beweglichkeit im Hüftgelenk

Beim Oberschenkelhalsbruch können weitere auffällige Symptome hinzukommen, wenn die Bruchenden verschoben sind (was nicht selten passiert): Dann ist das betroffene Bein verkürzt – sodass die Beine also unterschiedlich lang sind – und nach außen gedreht (sog. Außenrotationsfehlstellung). Der Bruch am Schenkelhals (also zwischen Hüftkopf und Knochenschaft des Oberschenkels) führt häufig dazu, dass die Betroffenen das Bein nicht mehr aktiv heben und auch nicht mehr belasten können. Begleitende Symptome einer Schenkelhalsfraktur sind Blutergüsse und Schwellungen, die sich über dem Hüftgelenk bilden.



Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst