Anzeige

Anzeige

Muskulärer Schiefhals (Torticollis muscularis): Diagnose

Veröffentlicht von: Till von Bracht (20. Juni 2016)

Ein muskulärer Schiefhals (Torticollis muscularis) ist an der charakteristischen Kopffehlstellung gut zu erkennen. Die Diagnose stellt der Arzt mithilfe des Untersuchungsbefunds.

Der Arzt schließt ähnlich erscheinende Erkrankungen, wie Fehlbildungen der Halswirbelsäule oder auch Schwerhörigkeit auf einem Ohr, als Ursachen der Schiefstellung aus. Außerdem ordnet er Röntgenaufnahmen der Halswirbelsäule an. Damit kann er knöcherne Ursachen (z.B. das Klippel-Feil-Syndrom, knöcherne Fehlbildung der Halswirbelsäule) ausschließen. Wichtig ist auch das Ergebnis des in den ersten Lebenstagen durchgeführten Hörtests.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst

Anzeige