Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Multiple Sklerose (MS): Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Carolin Grob (27. Juni 2013)

ICD-10-Diagnoseschlüssel:

Hier finden Sie den passenden ICD-10-Code zu „Multiple Sklerose (MS)”:

Onmeda-Lesetipps:

Linktipps:

www.ms-gateway.deWeiterführende Informationen, Broschüren, Foren sowie Tipps und Links zum Thema MS.

www.multiplesklerosechat.deChatroom zum Informationsaustausch mit anderen Erkrankten

www.multiple-sklerose-e-v.deSelbsthilfe-Initiative MS-Betroffener

www.amsel.deAMSEL e.V. – Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg

Selbsthilfegruppen / Beratungsstellen:

Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft
Josefstr. 129
CH-8031 Zürich
0844 674 636 (MS Infoline)
+41 (0) 43 /444 43 44
info@multiplesklerose.chhttp://www.multiplesklerose.chMultiple Sklerose Gesellschaft Österreich
Universitätsklinik für Neurologie - AKH Wien
Währinger Gürtel 18-20
A-1090 Wien
+43 (0) 1 / 40 400 31 23
+43 (0) 1 / 40 400 31 41
msgoe@gmx.nethttp://www.msgoe.atDMSG Ortsvereinigung Selbsthilfegruppe Märkischer Kreis e.V.
Königsberger Str. 5
58511 Lüdenscheid
+49 (0) 23 51 / 86 19 14
+49 (0) 23 51 / 86 19 26
info@ms-gruppe-luedenscheid.dehttp://www.ms-gruppe-luedenscheid.deDeutsche Multiple Sklerose Gesellschaft e.V. (DMSG)
Bundesverband
Küsterstr. 8
D-30519 Hannover
0 18 05 / 77 70 07 (MS-Helpline)
+49 (0) 511 / 96 83 450
dmsg@dmsg.dehttp://www.dmsg.de

Buchtipps:

Multiple Sklerose und Sport – Immer in Bewegung: Mehr Lebensqualität durch ein aktiveres Leben

buch_friedrich_ms.jpg Doris Friedrich

128 Seiten TRIAS 2011

Multiple Sklerose und Sport schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil. Mit der richtigen Sportart können Beschwerden gelindert und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden. Um die eine Sportart zu finden, werden in diesem Ratgeber über 50 verschiedene Möglichkeiten vorgestellt und hinsichtlich ihrer Eignung den entsprechendenSymptomen der Multiplen Sklerose zugeordnet und bewertet. Von Aerobic und Bogenschießen bis hin zu Tauchen und Yoga: für jeden ist etwas dabei. Für die richtige Ausübung der jeweiligen Sportart werden verschiedene Trainingsgeräte und therapeutische Hilfsmittel vorgestellt sowie Risiken und Vorsichtsmaßnahmen für einen richtigen Trainingsablauf aufgelistet. Checklisten, Planungshilfen und Motivationstabellen unterstützen den Trainingserfolg.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Benjamin – Meine Mama ist besonders

buch_lazai_ms.jpg Stefanie Lazai, Stephan Pohl

48 Seiten Baumhaus Medien 2005

Benjamins Mama ist krank. Sie vergisst und verliert dauernd Dinge, und eines Tages hat sie Schwierigkeiten beim Gehen, sieht alles doppelt und kann sich nicht mehr selbständig anziehen. Sie hat Multiple Sklerose (MS) und Benjamin erlebt zum ersten Mal, was es bedeutet, wenn seine Mama einen Schub hat. Benjamin beginnt, sich mit ihrer Erkrankung auseinander zu setzen. Dabei helfen ihm Verwandte und Freunde. Er versteht, dass er über Probleme sprechen muss und weiß schließlich so gut Bescheid, dass er in seiner Klasse ein Referat über Mamas Krankheit halten kann. Und das Wichtigste hat er auch verstanden: Seine Mama kann mit ihrer Krankheit alt werden.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Multiple Sklerose – Schock und Chance

buch_huffmann_ms.jpg Johann-Friedrich Huffmann

111 Seiten Frieling & Huffmann 2006

Schreiben kann Heilung und Linderung bringen, wenn Probleme Körper und Seele belasten. “Sich etwas von der Seele schreiben", heißt es. Wer seine Probleme, Ängste und Sorgen zu Papier bringen oder literarisch verarbeiten kann, findet Distanz zu ihnen und kann sich neu ordnen. Um diese Form der Selbsthilfe, die jeder nutzen kann, zu unterstützen, riefen der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und der Frieling-Verlag Berlin 2005 einen Schreibwettbewerb zum Thema "Krankheitsbewältigung durch Schreiben" aus. ...

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Natürliche MS-Therapien. Sanfte und wirksame Behandlung von Multipler Sklerose

buch_thiele_ms.jpg Christine Wagener-Thiele

222 Seiten Ullstein Tb 2005

Multiple Sklerose gilt nach wie vor als unheilbar. Aber Christine Wagener-Thiele macht den Betroffenen Mut. In ihrem Buch zeigt sie die vielfältigen alternativen Behandlungsmethoden, die es heute gibt, und beschreibt, wie es ihr selbst gelang, diese schwere Krankheit damit zu lindern. Denn es gibt viele Ansatzpunkte, um zur Gesundheit zurückzufinden: von der Ernährung über Bewegung und Heilpflanzen bis zur inneren Einstellung.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Alternative Therapien bei MS

buch_flemmer_alternative-th.gif Flemmer, Andrea

176 Seiten Hippocampus 2008

Als MS-Patient wünscht man sich nebenwirkungsfreie und sanfte Behandlungsmethoden. Viele der üblichen, konventionellen Therapieformen der sogenannten Schulmedizin sind mit mehr oder weniger schlimmen Nebenwirkungen verbunden bei manchen Patienten wirken sie gar nicht. Nicht nur aus diesen Gründen versuchen sich MS-Betroffene mit alternativen Heilmethoden selbst zu helfen. Doch welche sind ratsam? Welche sind unseriös? Leider gibt es nur sehr wenige Studien für komplementäre Therapien und alternative Ernährungsformen. Das Gewirr alternativer Methoden versucht das vorliegende Buch für MS-Betroffene durchschaubar zu machen. In umfangreichen Recherchen ist es der Autorin gelungen, die relevanten Therapieformen in leicht verständlicher Sprache den MS-Betroffenen zu erläutern und kritisch aufzubereiten.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Multiple Sklerose

buch_weihe_ms.jpg Wolfgang Weihe

240 Seiten Carus 2007

Die Multiple Sklerose gilt als unheilbar. Der Neurologe Dr. med. Wolfgang Weihe, der seit mehr als 25 Jahren Menschen mit MS betreut, bestreitet dies und zeichnet in seinem Buch ein völlig neues Bild der Erkrankung, das Neubetroffenen Mut macht. Er zeigt, dass die MS in mehr als 2/3 der Fälle einen milden Verlauf nimmt, also weder zu einer sichtbaren Behinderung noch zu einer Verkürzung der Lebenserwartung führt, erläutert die wichtigsten Regeln, die eine Vorhersage des Krankheitsverlaufs ermöglichen, erzählt die spannende Geschichte von der Suche nach der MS-Ursache und diskutiert eingehend die Zusammenhänge zwischen seelischen Belastungen und dem Ausbruch der MS bzw. dem Auftreten von MS-Schüben.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Quellen:

Online-Informationen der Berufsverbände und Fachgesellschaften für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie: www.neurologen-und-psychiater-im-netz.de (Abrufdatum: 27.6.2013)

Online-Informationen der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft): www.dmsg.de (Stand: 2013)

Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 2013)

Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie: Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 030/050 (Stand: April 2012)

Grehl, H., Reinhardt, F.: Checkliste Neurologie. Thieme, Stuttgart 2012

Stand: 27. Juni 2013



Anzeige