Morbus Sudeck (CRPS I): Vorbeugen

Veröffentlicht von: Astrid Clasen (29. April 2015)

Einem Morbus Sudeck (CRPS I) können Sie nicht vorbeugen, da die körperlichen Ursachen für die Entstehung dieses Krankheitsbilds nicht restlos geklärt sind. Wenn man bei Ihnen ein komplexes regionales Schmerzsyndrom vom Typ I feststellt, ist jedoch eine wirksame und rechtzeitige Schmerztherapie wichtig: So können Sie verhindern, dass die Schmerzen dauerhaft bestehen bleiben.

Da Raucher häufiger von Morbus Sudeck betroffen sind als Nichtraucher, ist es allgemein empfehlenswert, vorbeugend aufs Rauchen zu verzichten.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst