Mastitis (Brustentzündung): Definition

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (12. Mai 2016)

Eine Mastitis ist eine Entzündung der Brust – oder genauer: der Brustdrüse –, die vor allem Frauen betrifft. Bei ihnen unterscheiden Ärzte zwei unterschiedliche Formen der Brustentzündung:

  • Mastitis puerperalis, also eine Brustentzündung während dem Wochenbett und der Stillzeit und
  • Mastitis non-puerperalis, also eine Brustentzündung, die außerhalb von Wochenbett und Stillzeit auftritt.

Häufigkeit

Von einer Mastitis puerperalis ist etwa 1 von 100 stillenden Wöchnerinnen betroffen. Die Brustentzündung tritt meistens in der zweiten bis vierten Woche nach der Entbindung auf.

Eine Mastitis außerhalb der Stillzeit (Mastitis non-puerperalis) ist sehr selten. Sie tritt vor allem in zwei Altersgruppen auf:

  • bei Frauen, die jünger als 30 Jahre sind sowie
  • bei Frauen zwischen 50 und 60 Jahren.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst