Anzeige

Anzeige

Magen-Darm-Grippe (Gastroenteritis, Magen-Darm-Infekt): Definition

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (12. Juni 2014)

Der Fachbegriff für die umgangssprachliche Bezeichnung "Magen-Darm-Grippe" lautet Gastroenteritis. Gastroenteritis steht für eine Entzündung ("-itis") des Magens (Gaster) und des Darms (Enter-). Die echte Grippe (Influenza) steht in keinem Zusammenhang mit diesem Krankheitsbild. Ein weiterer Begriff lautet Magen-Darm-Infekt.

Es gibt eine Reihe weiterer Namen für eine Magen-Darm-Grippe:

  • Magen-Darm-Infekt
  • Brechdurchfall
  • Darmgrippe
  • Magen-Darm-Katarrh

Häufigkeit

Im Jahr 2007 traten in Deutschland rund 400.000 Fälle einer Gastroenteritis auf. Säuglinge und Kleinkinder erkranken besonders häufig an Brechdurchfall: In den ersten drei Lebensjahren erkrankt jedes Kind etwa zwei- bis dreimal jährlich an einer Magen-Darm-Grippe.



Apotheken-Notdienst

Anzeige