Isolierte Lissenzephalie: Verlauf & Vorbeugen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (22. Januar 2015)

Dank einer intensiven Betreuung ist die Lebenserwartung für Kinder mit isolierter Lissenzephalie gestiegen – besonders, weil durch die verbesserten Therapiemöglichkeiten lebensbedrohliche Komplikationen wie Lungenentzündungen oder Sepsis ("Blutvergiftung") wirksam vermieden werden können.

Die isolierte Lissenzephalie ist allerdings eine schwere Erkrankung mit ungünstigem Verlauf. Viele der betroffenen Kinder sterben in den ersten Lebensjahren. 

Einer isolierten Lissenzephalie kann man nicht vorbeugen. Wenn Sie sich Kinder wünschen, aber aufgrund von Lissenzephalie-Fällen in Ihrer Verwandtschaft verunsichert sind, können Sie sich bei Ihrem Arzt über ein möglicherweise erhöhtes Lissenzephalie-Risiko beraten lassen.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst