Lissenzephalie: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (22. Januar 2016)

ICD-10-Diagnoseschlüssel:

Hier finden Sie den passenden ICD-10-Code zu "Lissenzephalie":

Selbsthilfegruppen / Beratungsstellen:

Liss e.V.
Ansprechpartner: Burkhard Propf
Eissendorfer Pferdeweg 12a
21075 Hamburg
+49 40 79 27 432
info@lissenzephalie.de
www.lissenzephalie.de

Quellen:

Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 2016)

Deeg, K.-H., Hofmann, V., Hoyer, P.F.: Ultraschalldiagnostik in Pädiatrie und Kinderchirurgie. Thieme, Stuttgart 2014

Paulus, W., Schröder, J.M. (Hrsg.): Pathologie – Neuropathologie. Springer, Berlin 2012

Ertl-Wagner, B.: Pädiatrische Neuroradiologie. Springer, Berlin 2007

Morris-Rosendahl, D., Wolff, G.: Klinik, Genetik und Pathogenese der Lissenzephalien. Deutsches Ärzteblatt, 100(19), A-1269 (09.05.2003)

Uyanik, G., Hehr, U., et al.: Neuronale Migrationsstörungen: Klinik und Molekulargenetik der Lissenzephalien. Aktuelle Neurologie, Vol. 30, pp. 328-334 (2003)

Stand: 22. Januar 2016


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst