Anzeige

Anzeige

Latexallergie: Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (06. Juli 2016)

Eine Latexallergie besteht, wie andere Allergien auch, meist ein Leben lang. Wenn es gelingt, die allergieauslösenden Stoffe (sog. Allergene) konsequent zu vermeiden, lassen sich Probleme jedoch vermeiden.

Auch wenn bei bestehender Latexallergie akute allergische Reaktionen auftreten, kann man deren Verlauf durch eine schnelle entsprechende Behandlung günstig beeinflussen. Kommt es allerdings trotz bestehender Latexallergie zu intensivem Kontakt mit dem Allergen (z.B. bei einem medizinischen Eingriff) und bleiben entsprechende Gegenmaßnahmen aus, können schwere allergische Reaktionen entstehen – dann ist sogar ein lebensbedrohlicher anaphylaktischer Schock möglich.




Apotheken-Notdienst

Anzeige