Kopf-Hals-Tumor: Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (15. Januar 2016)

Die mit einem Kopf-Hals-Tumor verbundenen Symptome hängen davon ab, welche Struktur von der Krebserkrankung betroffen ist:

Bei Kopf-Hals-Tumoren im Mundbereich kommt es häufig zu Veränderungen an der Schleimhaut: Dann können Schwellungen, Verfärbungen oder hartnäckige Geschwüre auf den Kopf-Hals-Tumor hinweisen.

Typisches Symptom für Mundhöhlenkrebs ist ein Fremdkörpergefühl. Mit zunehmender Größe kann der Tumor – je nachdem, wo er sich befindet – außerdem die Zunge in ihrer Beweglichkeit einschränken und Schluckbeschwerden verursachen. Speicheldrüsentumoren verursachen häufig eine mit Schmerzen verbundene Schwellung.

Bei Rachenkrebs stehen Schluckbeschwerden im Vordergrund. Hingegen kann ein Kopf-Hals-Tumor im Kehlkopfbereich durch länger anhaltende Heiserkeit auffallen. Außerdem können bei Kehlkopfkrebs folgende Symptome auftreten:

Wenn sich bei einem Kopf-Hals-Tumor bereits Lymphknotenmetastasen im Kopf-Hals-Bereich gebildet haben, können weitere Symptome hinzukommen: Dann sind diese Metastasen möglicherweise als derbe, wenig schmerzhafte Schwellungen zu tasten.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst