Humeruskopffraktur (Oberarmkopfbruch): Ursachen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (18. Juni 2015)

Ursache einer Humeruskopffraktur (Oberarmkopfbruch) sind meist Stürze: In der Regel führt ein Sturz auf die Hand, auf den ausgestreckten Arm oder auf die Schulter zu einer solchen Verletzung am Oberarmknochen.

Der Oberarmkopf ist recht anfällig für komplizierte Bruchverletzungen. Bestimmte Risikofaktoren können einen Oberarmkopfbruch begünstigen. So erhöhen etwa Erkrankungen, welche die innere Knochenstruktur krankhaft verändern (z.B. Osteoporose) und ein höheres Lebensalter das Risiko für eine Humeruskopffraktur. Denn ältere Menschen stürzen häufiger, während ihre Knochen gleichzeitig weniger stabil sind, sodass sie bei Krafteinwirkung schneller brechen. Bei jüngeren Menschen sind dagegen oft größere Krafteinwirkungen im Spiel, das heißt, die Humeruskopffraktur geht bei ihnen in der Regel auf einen Sport- oder Verkehrsunfall zurück.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst