Hodenhochstand (Maldescensus testis): Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (21. Januar 2015)

Ein Hodenhochstand (Maldescensus testis) ruft in der Regel keine Symptome wie Schmerzen oder Fieber hervor. Auffällig ist allein, dass ein oder beide Hoden nach der Geburt nicht im Hodensack ertastet werden können. Entweder ist der Hoden gar nicht zu ertasten oder er befindet sich in der Leiste beziehungsweise im Eingangsbereich zum Hodensack. Bleibt ein Hodenhochstand bestehen, kann es zu Spätfolgen kommen – vor allem Unfruchtbarkeit. Da das Risiko für Hodenkrebs ist, sind Symptome wie Schmerzen, die sich zum Beispiel als einseitiges Ziehen im Hoden oder im Samenstrang bemerkbar machen, ein Schweregefühl im Hoden oder eine Ansammlung wässriger Flüssigkeit um den Hoden (Hydrozele) ernstzunehmende Beschwerden.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst