Heuschnupfen (Pollenallergie, Pollinosis): Symptome – juckende Augen, laufende Nase & Co.

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (06. Februar 2017)

Heuschnupfen (Pollenallergie, Pollinosis) verursacht ähnliche Symptome wie eine Hausstaubmilbenallergie. Wenn die allergieauslösenden Pollen auf die Schleimhäute der Nase gelangen, entsteht ein allergischer Schnupfen (sog. Rhinitis allergica). Typische Beschwerden sind unter anderem:

  • Niesreiz
  • Niesanfälle
  • juckende Nase
  • kribbelnde Nase
  • Fließschnupfen
  • verstopfte Nase
  • trockene Nasenschleimhaut

Die Pollen können ebenso in die Augen gelangen und bei bestehender Pollenallergie schnell zu einer Bindehautentzündung (Konjunktivitis) führen. Entsprechend ist dies auch ein typisches Anzeichen für Heuschnupfen. Symptome für die Beteiligung der Augen sind:

Die bei Heuschnupfen häufige Kombination aus Schnupfen und Bindehautentzündung bezeichnen Mediziner als allergische Rhinokonjunktivitis. Unbehandelt durchläuft die Allergie meist einen sogenannten Etagenwechsel – das bedeutet: Mit der Zeit weitet sich die Allergie von Nase und Augen auf die tiefer liegenden Atemwege aus, sodass ein allergisches Asthma bronchiale entsteht. Dann kann die Pollenallergie zusätzlich eine Atemnot auslösen.

Pollenallergiker haben ein wesentlich höheres Asthma-Risiko als Nicht-Allergiker: In bis zu 80 Prozent der Fälle geht einem Asthma eine Allergie wie Heuschnupfen voraus.

Darüber hinaus können bei Heuschnupfen viele weitere Symptome auftreten, wie:

Zudem reagieren Menschen mit Heuschnupfen teils überempfindlich auf unspezifische Reize wie Tabakrauch, Staub, Geruchsstoffe, Temperaturänderungen und körperliche Anstrengung – zum Beispiel mit Niesreiz oder Augentränen.

Meist verläuft Heuschnupfen saisonal – die Symptome treten also abhängig von der Jahreszeit auf. Besonders an trockenen, windigen Tagen verschlimmern sich die Beschwerden, weil der Pollenflug dann oft besonders stark ist. Nach einer längeren Regenperiode lassen Pollenflug und damit auch die mit der Pollenallergie verbundenen Symptome häufig nach.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst