Herzklappenfehler: Vorbeugen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (10. April 2015)

Einem Herzklappenfehler können Sie nicht 100-prozentig vorbeugen. Sie können jedoch durch einige allgemeine Maßnahmen das Risiko für Herzklappenfehler deutlich verringern: 

  • Das bedeutet zum einen, Erkrankungen, die zu einem Herzklappenfehler führen können (z.B. bakterielle oder rheumatische Entzündung der Herzinnenhaut), rechtzeitig zu behandeln.
  • Zum anderen sind für ein gesundes Herz eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung unerlässlich.
Wenn Sie schon einen (behandelten oder unbehandelten) Herzklappenfehler haben, ist es wichtig, dass Sie einer bakteriellen Herzinnenhautentzündung vorbeugen!
Der Grund: Menschen mit einem Herzklappenfehler haben ein erhöhtes Risiko, dass sich im Lauf ihres Lebens die Herzinnenhaut entzündet, und müssen in diesem Fall mit einem schweren Entzündungsverlauf rechnen. Als vorbeugende Maßnahmen erhalten Sie daher vor medizinischen Eingriffen unter Umständen Antibiotika.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst