Herzklappenfehler: Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (10. April 2015)

Herzklappenfehler können verschiedene Symptome auslösen; in manchen Fällen bleiben sie auch ganz symptomlos.

Jeder Herzklappenfehler – egal, ob Herzklappenstenose (d.h. verengte Herzklappe) oder Herzklappeninsuffizienz (d.h. undichte Herzklappe) – kann sich auf die Herzfunktion auswirken – entsprechend können alle Herzklappenfehler ähnliche Symptome hervorrufen:

Durch einen Herzklappenfehler verändern sich Fließdruck und Fließgeschwindigkeit des Bluts im Herzen und in den nahe gelegenen Organen, vor allem in der Lunge. Dies kann zu einem Rückstau des Bluts führen. Nachfolgend verändert sich die Struktur des Herzmuskels, der Gefäße und der Lungen. Dann kann der Herzklappenfehler als Symptome Bluthochdruck und Herzinsuffizienz verursachen. Auch Atemnot ist ein typisches Anzeichen für Herzklappenfehler. Wenn infolge einer Herzklappenstenose oder Herzklappeninsuffizienz Herzrhythmusstörungen auftreten, ist die Erkrankung meist schon fortgeschritten.

Wenn der Herzklappenfehler eine Pumpschwäche der linken Herzkammer hervorruft (d.h. wenn es nicht mehr gelingt, das Blut aus dem linken Herzen herauszupumpen), liegt eine sogenannte Linksherzinsuffizienz vor. Mögliche Folgen der Linksherzinsuffizienz sind, dass der Herzmuskel schließlich erlahmt und sich Blut und andere Körperflüssigkeiten anstauen (d.h., dass sich eine Ödem bildet). Dann verursacht der Herzklappenfehler als weitere Symptome einen starken Leistungsabfall, rasche Ermüdung und Atemnot bei körperlicher Belastung.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst