Anzeige

Anzeige

Hepatitis (Leberentzündung): Vorbeugen

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (08. Oktober 2015)

Es gibt verschiedene Maßnahmen, mit denen Sie einer Hepatitis (Leberentzündung) vom Typ A, B, C, D oder E vorbeugen können.

Hepatitis-Impfung

Vor Hepatitis A oder B können Sie sich am besten durch eine Impfung schützen. Die Hepatitis-B-Impfung schützt Sie zudem gleichzeitig gegen Hepatitis D. Gegen Hepatitis C und Hepatitis E existieren dagegen bisher noch keine Impfstoffe.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

Außerdem können Sie sich mit allgemeinen Vorsichtmaßnahmen vor einer Hepatitis-Infektion schützen:

  • Verwenden Sie beim Geschlechtsverkehr Kondome.
  • Vermeiden Sie direkten Blutkontakt.
  • Für Menschen, die drogenabhängig sind und Spritzen benutzen, gilt: Verwenden Sie keine Spritzen, die bereits von anderen benutzt wurden. Denn die Blutreste an der Nadel können zu einer Ansteckung mit Hepatitis führen.
Man sieht mehrere bunte Kondome. © Jupiterimages/iStockphoto

Kondome können vor Hepatitis schützen.

Zur Übertragung von Hepatitis A kommt es vor allem durch Schmierinfektionen. Der Erreger gelangt hierbei aus dem Stuhl an Gegenstände oder Lebensmittel sowie ins Wasser und kann dadurch weitere Menschen infizieren. Besonders bei Reisen in Regionen mit schlechten hygienischen Bedingungen, wie zum Beispiel manchen Gebieten in Asien oder Afrika, sollten Sie deshalb einige Hygieneregeln einhalten, um sich vor einer Ansteckung zu schützen:

  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände.
  • Kochen Sie Trinkwasser ab.
  • Verzichten Sie auf Eiswürfel.
  • Bevorzugen Sie Getränke aus verschlossenen Behältern (Dose, Flasche).
  • Schälen Sie Obst und Gemüse.

Generell gilt: Vor einer Ansteckung mit Hepatitis A oder Hepatitis B können Sie sich am besten durch eine Impfung schützen.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst

Anzeige