Hämophilie (Bluterkrankheit): Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (26. Juni 2014)

Bei der Hämophilie (Bluterkrankheit) bleibt der Verlauf über die Jahre gleich und wird mit zunehmendem Alter weder stärker noch schwächer. Eltern bemerken die Erkrankung meist innerhalb des ersten Lebensjahrs, wenn ihr Baby selbstständig aktiver wird und es zu kleinen Verletzungen kommt.

Die Bluterkrankheit ist bisher nicht heilbar. Bei frühzeitiger Diagnose und entsprechender Behandlung kann ein "Bluter" jedoch in vielen Fällen ein normales, langes Leben führen. Sind durch Einblutungen bereits Gelenkschäden entstanden, helfen krankengymnastische Übungen. Dadurch können Bewegungseinschränken, die mitunter als Folge der Hämophilie auftreten können, oft vermieden werden.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst