Hackenfuß: Verlauf

Veröffentlicht von: Till von Bracht (09. März 2016)

Ein Hackenfuß hat auch bei dauerhaftem Verlauf in der Regel eine gute Prognose. Sind Nerven geschädigt, ist es zwar nicht möglich, die Fehlstellung der Ferse zu korrigieren – aber auch hier kann man durch Physiotherapie oder eine Operation der betroffenen Füße eine Besserung erreichen.

Bei Neugeborenen tritt die Fußfehlstellung häufig auf. Dieser angeborene Hackenfuß (bzw. Pes calcaneus congenitus) verschwindet beim Baby nach ein paar Tagen meist von selbst – man spricht auch von einem selbstbegrenzenden Verlauf.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst