Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Haarausfall: Kreisrunder Haarausfall

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (18. August 2014)

Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata) setzt in der Regel plötzlich ein und zeigt typische Symptome: An einer oder mehreren Stellen des Kopfs bilden sich innerhalb kurzer Zeit kreisrunde bis ovale, kahle, nicht-entzündliche Herde, die bis zur völligen Kahlheit führen können.

Kreisrunder Haarausfall kann ebenso die Augenbrauen, Wimpern, die Achsel- und Schambehaarung und bei Männern die Bartbehaarung betreffen.

Diffuser Haarausfall

Diffuser Haarausfall (diffuse Alopezie) ist zumeist nicht auf bestimmte Stellen des Kopfs beschränkt, sondern das Kopfhaar wird vielmehr insgesamt dünn. Die Haarlichtungen verteilen sich dabei meist relativ gleichmäßig. Auslöser für diffusen Haarausfall sind zum Beispiel

Einen Sonderfall stellt der diffuse Haarausfall infolge einer Syphilis-Erkrankung dar: Hierbei kann der Haarverlust auch fleckförmig sein, also nur einzelne Areale betreffen, und somit kreisrundem Haarausfall ähneln.






Anzeige