Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Grippe (Influenza): Komplikationen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (01. September 2014)

Bei einer Grippe (Influenza) entwickeln sich im weiteren Verlauf größtenteils dann Komplikationen, wenn zusätzlich bakterielle Infektionen hinzukommen.

Vor allem Bakterien wie

sind für diese bei Grippe relativ häufigen Zweitinfektionen verantwortlich.

Nachfolgend kommt es zu einer Lungenentzündung, Mittelohrentzündung (Otitis media) oder Entzündung des Herzmuskels. So können durch eine gleichzeitig mit Grippe auftretende Lungenentzündung beispielsweise Lungenabszesse entstehen.

Dies kann schwere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems auslösen, wie Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Lungenödem, einen Kreislaufschock oder eine lebensbedrohliche Gehirnentzündung (Enzephalitis).

Welche Auswirkungen bakterielle Zweitinfektionen bei einer Influenza haben, hängt in starkem Maße vom Gesundheitszustand der Betroffenen ab.

Ein besonders hohes Risiko für einen schweren Grippe-Verlauf mit Komplikationen haben:






Anzeige