Glioblastom, Astrozytom: Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (07. Januar 2016)

Astrozytom und Glioblastom machen sich häufig durch Symptome wie Krampfanfälle (epileptische Anfälle) und erhöhten Hirndruck bemerkbar. Zeichen für einen erhöhten Hirndruck sind zum Beispiel:

Wie alle sogenannten Gliome entstehen das Astrozytom und seine besonders bösartige Form, das Glioblastom, aus dem Stützgewebe (Glia) des Gehirns, wo sie sich weiter ausbreiten. Je nachdem, in welcher Hirnregion Astrozytom oder Glioblastom auftreten, können unterschiedliche Symptome hinzukommen:

Befinden sich das Astrozytom oder das Glioblastom im Rückenmark, das im engen Spinalkanal in der Wirbelsäule liegt, treten die Symptome durch den Platzmangel meist früh auf. Typischerweise kommt es zu Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen (z.B. Taubheitsgefühl oder Kribbeln). Darüber hinaus kann es zu Lähmungen bis hin zu einer Querschnittlähmung kommen.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst