Gerstmann-Sträussler-­Scheinker-Syndrom (GSS): Therapie

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (17. Dezember 2014)

Trotz intensiver Forschung ist eine Heilung des Gerstmann-Sträussler-Scheinker-Syndroms (GSS) bisher nicht möglich – eine ursächliche Therapie gibt es nicht. Daher beschränkt sich die Behandlung darauf, die Beschwerden zu lindern und die zunehmend pflegebedürftig werdenden Patienten adäquat zu betreuen.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst