Gebärmutter­entzündung (Zervizitis, Endometritis, Myometritis): Vorbeugen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (29. Januar 2014)

Einer Gebärmutterentzündung können Sie vor allem vorbeugen, indem Sie Scheidenentzündungen vermeiden – zum Beispiel durch die Verwendung von Kondomen sowie einer guten Sexualhygiene. Da die Scheide über gute Schutzmechanismen gegenüber Infektionen verfügt, ist bei der Hygiene aber darauf zu achten, dass diese Schutzmechanismen erhalten bleiben. So ist zum Beispiel wichtig, seifenfreie Waschlotionen zur Reinigung zu verwenden und auf Intimsprays zu verzichten. So werden die natürlichen Schutzmechanismen, die einer Gebärmutterentzündung vorbeugen, nicht gestört.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst