Frühgeborenen-­Retinopathie (Retinopathia praematurorum, RPM): Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (18. Februar 2015)

ICD-10-Diagnoseschlüssel:

Hier finden Sie den passenden ICD-10-Code zu „Frühgeborenen-Retinopathie (Retinopathia praematurorum, RPM)”:

Onmeda-Lesetipps:

Linktipps:

Quellen:

Eppinger, M., Müller, M.: Pädiatrie. Für Studium und Praxis 2015/16. Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach 2015

Frühgeborenen-Retinopathie (Retinopathia praematurorum). Online-Informationen des Zentrums der Augenheilkunde der Universität Frankfurt am Main: www.uni-augenklinik-frankfurt.de (Abruf: 18.2.2015)

Haag, P., Hanhart, N., Müller, M.: Gynäkologie und Urologie. Für Studium und Praxis 2014/15. Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach 2014

Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch. 266. Auflage. De Gruyter, 2014

Speer, Ch., Gahr, M.: Pädiatrie. Springer, Heidelberg 2013

Grehn, F.: Augenheilkunde. Springer, Heidelberg 2011

Leitlinien der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin: Augenärztliche Screening-Untersuchungen von Frühgeborenen. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 024/010 (Stand: 1.11.2007)

Jandeck, C., Kellner, U. und Foerster, M.H.: Die Frühgeborenenretinopathie. Klinische Monatsblätter für Augenheilkunde 2004. Heft 221, S. 147-159

Stand: 18. Februar 2015


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst