Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Depressive Verstimmung, Winterdepression: Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (30. September 2013)

Eine depressive Verstimmung – also saisonal abhängige Depressionen (SAD) oder Winterdepressionen – nehmen oft einen typischen Verlauf. In der Regel beginnen sie im Herbst und halten bis zum Frühjahr an. Die Symptome verschwinden dann häufig schlagartig. Unterstützung durch Angehörige sowie Eigeninitiative (z.B. gesunde Ernährung, viel Bewegung) begünstigen, dass die depressive Verstimmung beziehungsweise SAD einen positiven Verlauf nimmt und machen die Wintermonate für Betroffene erträglicher.






Anzeige