Dandy-Walker-­Syndrom: Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (23. Januar 2015)

Das Dandy-Walker-Syndrom kann sehr unterschiedlich verlaufen und bei einem sehr schweren Verlauf unter Umständen auch lebensbedrohlich sein. Es gibt jedoch auch Fälle, bei denen das Dandy-Walker-Syndrom lange Zeit unerkannt bleibt.

Generell sind die geistigen Fähigkeiten umso besser, je geringer der vorliegende Defekt ist. Die Prognose ist abhängig davon, wie stark andere Hirnstrukturen durch den "Wasserkopf" (Hydrocephalus) beeinträchtigt sind. Die Prognose ist umso günstiger, je früher der Arzt die Diagnose stellen kann und je früher die Behandlung beginnt.

Tritt die Dandy-Walker-Fehlbildung im Rahmen eines komplexen Fehlbildungssyndroms auf, kann der Verlauf auch wesentlich durch andere Fehlbildungen bestimmt sein.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst