Burkitt-Lymphom: Verlauf

Veröffentlicht von: Wiebke Raue (02. März 2016)

Ein Burkitt-Lymphom wächst in der Regel relativ rasch, sodass eine rechtzeitige Therapie entscheidend für den weiteren Verlauf ist.

Je früher die Krankheit erkannt wird, desto besser sind auch die Heilungschancen.

Prognose

Hochmaligne (bösartige) Non-Hodgkin-Lymphome, zu denen das Burkitt-Lymphom zählt, müssen frühzeitig therapiert werden, da sie ohne Behandlung innerhalb weniger Monate tödlich enden können. Trotz aggressiver Therapie tritt das Burkitt-Lymphom häufig erneut auf.

Die Prognose der Erkrankung ist in frühen Stadien gut. Je weniger Organe befallen sind, desto günstiger der Verlauf.

Nachsorge

Nach abgeschlossener Behandlung des Burkitt-Lymphoms sind in zeitlich festgelegten Abständen Nachsorge-Untersuchungen nötig. Die Nachsorge umfasst:

Im Einzelfall können weitere Untersuchungen notwendig sein. Die Nachsorge dient vor allem dazu, ein Wiederauftreten (Rezidiv) und auch Folgeschäden rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst