Botulismus: Vorbeugen

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (16. Dezember 2015)

Botulismus können Sie vorbeugen, indem Sie auf folgende Dinge achten:

  1. Verzichten Sie auf den Verzehr von
    • Lebensmitteln aus Konserven, die sich aufblähen.
    • Lebensmitteln aus undicht verschlossenen Gläsern.
    • selbst eingewecktem Gemüse (wie Bohnen, Spargel).
  2. Das Botulinumtoxin ist hitzeempfindlich: Nach 15-minütigem Kochen sollte das Toxin zerstört sein. Verzichten Sie besser dennoch darauf, Speisen aus verdächtig aufgeblähten Dosen oder undicht verschlossenen Gläsern zu verzehren.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst