Anzeige

Anzeige

Botulismus: Verlauf

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (16. Dezember 2015)

Botulismus ist eine schwerwiegende Erkrankung, die im Verlauf lebensbedrohliche Symptome wie eine Lähmung der Atemmuskulatur oder einen Herzstillstand hervorrufen kann. Treten solche Komplikationen auf, kann die Erkrankung tödlich enden. Deshalb ist eine rechtzeitige Therapie lebenswichtig. Wird die Vergiftung frühzeitig behandelt, überleben mehr als 90 Prozent der Betroffenen. Unbehandelt nimmt Botulismus in etwa 25 bis 70 Prozent der Fälle einen tödlichen Verlauf.

Von den Auswirkungen der Lebensmittelvergiftung erholen sich Betroffene oft nur langsam, teilweise erst nach Jahren. Häufig bleibt noch lange eine körperliche Schwäche zurück. Auch das Atmen kann noch eine längere Zeit beeinträchtigt sein. Die durch den Botulismus verursachten Lähmungserscheinungen bilden sich in der Regel erst nach Monaten zurück, da sich die Signalverbindungen zwischen Nerven- und Muskelzellen nur allmählich erholen.

Anzeige

Anzeige

Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst

Anzeige