Anzeige

Anzeige

Autismus: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Wiebke Raue (17. März 2016)

ICD-10-Diagnoseschlüssel:

Hier finden Sie den passenden ICD-10-Code zu "Autismus":

    Onmeda-Lesetipps:

    Asperger-Syndrom

    Selbsthilfegruppen / Beratungsstellen:

    Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
    Geistige Behinderung / Down-Syndrom / Autismus
    Raiffeisenstraße 18
    35043 Marburg
    +49 (0) 64 21 - 491-0
    +49 (0) 64 21 - 491-167
    bundesvereinigung@lebenshilfe.de
    www.lebenshilfe.de

    Autismus Deutschland e.V.
    Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Autismus
    Rothenbaumchaussee 15
    20148 Hamburg
    +49 (0) 40 - 511 56 04
    +49 (0) 40 - 511 08 13
    info@autismus.de
    www.autismus.de

    Buchtipps:

    Checkliste Pädiatrie

    http://i.onmeda.de/buch_checkliste_paediatrie_kerbl.jpgReinhold Kerbl, Ronald Kurz, Karl Reiter, Reinhard Roos, Lucas Wessel

    944 Seiten Thieme 2015

    Sie wünschen sich konkrete pädiatrische Anleitungen, die Sie im Alltag und in kritischen Situationen schnell zur Hand haben? Dann greifen Sie zur Checkliste Pädiatrie im kompakten Kitteltaschenformat. - Grundlagen: U-Untersuchungen, Impfungen, Ernährung und spezielle Arbeitstechniken - pädiatrischen Leitsymptome: Empfehlungen zu Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Therapie - pädiatrische und neonatologische Krankheitsbilder - Notfälle, Vergiftungen und pädiatrische Intensivmedizin - Normwerte sowie Informationen zur Antibiotikatherapie bei Kindern - neues Kapitel: Kindlicher Schlaganfall

    Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

    Das Handbuch des Autismus: Ein Ratgeber für Eltern und Fachleute

    buch_aarons_handbuch_autismus.jpg Aarons, M., Gittens, T.

    197 Seiten Beltz Verlag 2013

    Was ist Autismus? Welche Erscheinungsformen gibt es? Wie lässt sich Autismus diagnostizieren und welche Ursachen hat er? Wie kann man autistischen Kindern helfen, wie mit ihnen umgehen, zu Hause und in der Schule? Die beiden Autorinnen, die über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit autistischen Kindern und Jugendlichen verfügen, widerlegen viele der Mythen, die mit der rätselhaften Behinderung verbunden sind, und bieten den Lesern mit ihrem jetzt vollständig überarbeiteten Handbuch des Autismus umfangreiche, praxisbezogene und aktuelle Informationen. Der gegenwärtige Stand der Ursachenforschung, Denkmodelle zur Diagnostik, Ansätze in Therapie und Erziehung wie auch die Geschichte der Diagnose "Autismus" werden dargestellt und anhand vieler Fallbeispiele veranschaulicht. Diese breite Perspektive ermöglicht ein besseres gegenseitiges Verständnis zwischen Eltern, Lehrern, Therapeuten und anderen Fachleuten.

    Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

    Quellen:

    Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 2016)

    Möller, H., Laux, G., Deister, A.: Duale Reihe Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Thieme, Stuttgart 2013

    Aarons, M, Gittens, T.: Das Handbuch des Autismus. Beltz Verlag, Weinheim 2013

    Gortner, L. et al.: Pädiatrie. Thieme, Stuttgart 2012

    Laux, G., Möller, H.-J.: Psychiatrie und Psychotherapie. Thieme, Stuttgart 2011

    Kerbl, R., et al.: Checkliste Pädiatrie. Thieme, Stuttgart 2011

    Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie: Tief greifende Entwicklungsstörungen. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 028 / 018 (Stand: November 2006)

    Stand: 17. März 2016

    Wie steht es um Ihre Gesundheit?



    Apotheken-Notdienst

    Anzeige