Atypischer Gesichtsschmerz (anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz): Therapie

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (08. April 2015)

Ein atypischer Gesichtsschmerz (anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz) spricht am besten auf eine Therapie an, die in einer Kombination aus Antidepressiva und Methoden zur Stressbewältigung besteht. Begleitend können entspannende Maßnahmen helfen. Zudem können psychologische Schmerztherapien und verhaltenstherapeutische Maßnahmen Strategien zum aktiven Umgang mit dem Schmerz vermitteln.

Vor allem macht es ein atypischer Gesichtsschmerz erforderlich, bei jeglicher Therapie schmerzhafte Eingriffe (z.B. Operationen) zu vermeiden, da ein solcher Eingriff die Schmerzen im Gesicht anhaltend verstärkt.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst