Atypischer Gesichtsschmerz (anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz): Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (08. April 2015)

Ein atypischer Gesichtsschmerz (anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz) löst meist Symptome aus, die einer akuten Entzündung ähneln: Es entstehen brennende, bohrende, einseitige und örtlich schwer einzugrenzende Schmerzen in Auge, Nase, Wange, Schläfe oder Kiefer. Dabei kann man aber keinen – oder zumindest keinen den Beschwerden entsprechenden – krankhaften Befund an Zähnen, Nasennebenhöhlen oder am Kiefergelenk feststellen.

Zu Beginn tritt ein atypischer Gesichtsschmerz noch unregelmäßig auf, die Symptome machen sich später aber täglich bemerkbar. Durch Kälte können sich die Gesichtsschmerzen häufig verschlimmern. Anders als ein typischer Gesichtsschmerz (sog. Trigeminusneuralgie) lässt sich ein anhaltender Idiopathischer Gesichtsschmerz keinem Ast des Gesichtsnervs (bzw. Trigeminus) eindeutig zuordnen.

Die Bezeichnung anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz weist außerdem auf einen weiteren Unterschied zur Trigeminusneuralgie hin: Ein atypischer Gesichtsschmerz besteht dauerhaft, während bei der Trigeminusneuralgie auf eine Schmerzattacke immer eine völlig schmerzfreie Phase folgt. Unter Behandlung und selten auch von selbst kann ein atypischer Gesichtsschmerz jedoch vorübergehend verschwinden: Bis die Symptome erneut erscheinen, können einige Wochen bis Monate vergehen.

Nur in seltenen Fällen löst ein atypischer Gesichtsschmerz keine dauerhaften Symptome aus: Dann kann ein anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz durch attackenartige Schmerzen der Trigeminusneuralgie ähneln. Diese Schmerzattacken erschweren es, die Symptome einzuordnen und die Gesichtsschmerzen richtig zu diagnostizieren.

Auffallend oft tritt ein atypischer Gesichtsschmerz in Verbindung mit psychischen Veränderungen auf: Zwei Drittel der Betroffenen erleben als begleitende Symptome depressive Verstimmungen. Daneben ist ein anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz – wie viele chronische Schmerzerkrankungen – gehäuft mit folgenden psychischen Erkrankungen verbunden:

Häufig äußert sich ein atypischer Gesichtsschmerz außerdem durch begleitende körperliche Symptome wie:


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst