Atemwegsinfektion: Ursachen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (06. Februar 2015)

Eine Atemwegsinfektion kann verschiedene Ursachen haben. Neben den vielen Krankheitserregern, die eine Erkrankung der oberen oder unteren Atemwege auslösen können, spielen oft zusätzlich begünstigende Faktoren eine wichtige Rolle.

Die Atemwegsinfektion ist eine der häufigsten Erkrankungen des Menschen. Die Ursachen hierfür liegen im Aufbau der Atemwege. Zu ihnen zählen alle Teile des Körpers, durch welche die Luft beim Ein- und Ausatmen strömt: Mundhöhle, Nasenhöhle, Nasennebenhöhlen, Rachen, Kehlkopf, Luftröhre und Lunge bilden ein offenes System, das Umwelteinflüssen (wie Staub, Rauch und Abgasen) und Krankheitserregern (z.B. Bakterien, Viren und Pilzen) besonders ausgesetzt ist. Gewöhnlich bieten jedoch das Immunsystem und die Schleimhäute einen ausreichenden Schutz vor Atemwegsinfektionen:

  • Das Immunsystem kann Krankheitserreger abtöten und beseitigen, während
  • die Schleimhäute, mit denen die Atemwege ausgekleidet sind Atemwege (außer Rachen, Kehldeckel und Stimmbänder), außerdem kleinste Teilchen auffangen und über Flimmerhärchen oder durch Aushusten oder Schlucken des Schleims aus dem Körper abtransportieren.

Unter bestimmten Umständen kann dieser Schutz allerdings vermindert sein – dann haben Krankheitserreger ein leichtes Spiel und können eine Atemwegsinfektion auslösen. Als Ursachen für einen Atemwegsinfekt kommen zum Beispiel folgende begünstigende Umstände infrage:

Alleine das Abkühlen des Körpers – zum Beispiel bei niedrigen Temperaturen – verursacht jedoch keine Atemwegsinfektion.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst