Astigmatismus (Hornhaut­verkrümmung, Stabsichtigkeit): Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (05. Juli 2016)

Beim Astigmatismus (Hornhautverkrümmung, Stabsichtigkeit) hängen die Symptome davon ab, wie stark die Hornhaut verkrümmt ist und welche Brechungsfehler sich daraus ergeben. Eine leichte Hornhautverkrümmung bemerken die Betroffenen häufig gar nicht.

Hingegen macht sich eine stärkere Hornhautverkrümmung mit deutlich ausgeprägter Stabsichtigkeit durch unscharfes Sehen sowohl in der Nähe als auch in der Ferne bemerkbar. Da das Auge ständig versucht, das verzerrte Bild durch Anpassen der Brechkraft (Akkommodation) scharf zu stellen, können bei einem ausgeprägten Astigmatismus begleitende Symptome in Form von Kopfschmerzen und Augenbrennen auftreten.

Eine Hornhautverkrümmung kann alleine auftreten. Oft findet sich neben dem Astigmatismus aber zusätzlich Symptome für weitere Fehlsichtigkeiten wie Weitsichtigkeit (Hyperopie), Kurzsichtigkeit (Myopie) oder Alterssichtigkeit (Presbyopie).



Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst