ALS (amyotrophe Lateralsklerose): Definition

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (07. Oktober 2013)

ALS steht für amyotrophe Lateralsklerose (bzw. amyotrophische Lateralsklerose) und bezeichnet eine voranschreitende Erkrankung bestimmter Teile des zentralen Nervensystems (ZNS: Gehirn und Rückenmark): Betroffen sind die sogenannten Motoneuronen (bzw. motorische Neuronen – lat. motor = Beweger) – dies sind Nervenzellen, die für die willentliche Steuerung der Skelettmuskulatur zuständig sind. Also ist die ALS eine Motoneuron-Krankheit.

Normalerweise leiten die Motoneuronen Nervenreize vom Gehirn und Rückenmark zu den Muskeln des Körpers und sind daher für alle Bewegungsabläufe zuständig. Dabei erhält jeder Skelettmuskel seine Nervenreize von zwei eigenen Nervenzellen: Das 1. Motoneuron (bzw. oberes Motoneuron, weil es der Großhirnrinde im Gehirn entspringt) löst bewusste Bewegung (Willkürmotorik) aus und steuert die Körperhaltung. Allerdings versorgt es den Muskel nur indirekt mit den hierfür nötigen Reizen: Es hat einen Fortsatz, der zum 2. Motoneuron führt (bzw. unteres Motoneuron, da sein Zellkörper in der grauen Substanz des Rückenmarks liegt). Dieses ist über einen Fortsatz direkt mit dem Muskel verbunden und leitet alle Reize vom oberen Motoneuron zum Muskel weiter. Bei der ALS ist sowohl das obere als auch das untere Motoneuron in einer oder mehreren Körperregionen geschädigt. Diese Schädigung (Degeneration) führt zu einem völligen oder teilweisen Ausfall der Bewegungen und Reflexe des Körpers. Je nachdem, welche Bereiche genau befallen sind, kann die amyotrophe Lateralsklerose demnach mit unterschiedlichen Einschränkungen verbunden sein.

Der französische Professor für Neurologie J. M. Charcot (1825-1893) beschrieb die ALS erstmals 1869 als eine Kombination aus unvollständiger Lähmung aufgrund eines Muskelschwunds (sog. atrophische Phase) und spastischen (d.h. mit Erhöhung der Muskelspannung einhergehenden) Symptomen. Daher stammt auch die Bezeichnung Charcot-Krankheit beziehungsweise Maladie de Charcot für die amyotrophe Lateralsklerose.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst