Sozialkompetenz & Sozialverhalten: Entwicklung von Sozialverhalten

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (18. Januar 2013)

Die Entwicklung von Sozialverhalten beginnt schon von klein an. Aber erst etwa ab dem fünften Lebensjahr beginnen Kinder, andere in ihre Spiele mit einzubeziehen und mit ihnen wirklich zu kooperieren. Mit ihren Spielpartnern, ob das nun Geschwister, Eltern oder Gleichaltrige sind, erproben sich die Kinder selbst in ihrem Verhalten und ihren Gefühlen. Hatten sie bislang noch das Verhalten ihrer Vorbilder und der hinter dem Verhalten liegenden sozialen Regeln beobachtet und nachgemacht, wird die Bedeutung des Verhaltens nun eher hinterfragt und verstanden. Bisher nur nachgeahmte Werte – etwa was böse ist und was gut – gewinnen nun ihre Bedeutung.

Durch die Bewegung und Interaktion mit anderen, ob in Form von Rollenspielen oder anderen Spielformen, entwickelt sich das Sozialverhalten. Das Kind kann die eigene Persönlichkeit festigen und lernen, sich selbst zu behaupten sowie Rücksicht auf andere zu nehmen. Durch den spielerischen Umgang mit anderen gewinnt es ein Verständnis dafür, nach welchen Regeln ein soziales Miteinander stattfindet. Dieser Erfahrungsprozess kann nicht von heute auf morgen stattfinden, sondern benötigt Jahre.


Wie lange wurde Ihr Kind gestillt?