Kinderentwicklung – Die Lebensmonate 13 bis 18: Geistige Entwicklung, Emotionen und Lernen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (04. November 2010)

Ihr Kind entwickelt sich zwischen dem 13. und dem 18. Lebensmonat zunehmend zu einem beliebten Gesprächspartner. Auch wenn bisher nur ein unverständliches Kauderwelsch zu hören ist – Ihr Kind hat jetzt großes Interesse daran, sich auch sprachlich auszudrücken. Zudem hört es seinem Gegenüber gespannt und aufmerksam zu. Einzelne Wörter ergeben jetzt schon einen Sinn. So weiß Ihr Sprössling zum Beispiel genau, was mit dem Wort „schlafen“ gemeint ist.

Nach und nach entwickelt Ihr Kind nun ein Verständnis für die räumliche Zuordnung – es weiß etwa, was es heißt, wenn sich ein Gegenstand in oder neben einer Kiste befindet. Außerdem hat es großen Spaß daran, Behälter zu Füllen und wieder zu Entleeren oder aus Bausteinen kleine Türme zu stapeln.


Wie lange wurde Ihr Kind gestillt?