Kinder spielen: Kommunikationsspiele

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (20. September 2016)

Welches Spielzeug Sie Ihrem Kind auch immer schenken: Wenn Sie mit ihm Auge in Auge spielen, Quatsch machen, singen oder (mit ihm auf dem Arm) tanzen, wird es dafür spätestens ab dem 10. Monat alles stehen und liegen lassen.

Ob beim berühmten Hoppe, hoppe Reiter oder beim Kukkuk-Versteckspiel, Sie haben immer seine gesamte Aufmerksamkeit. Es vertraut Ihnen, dass Sie es beim Reiterspiel nicht fallen lassen und genießt den sicheren Fall bis in die letzte Körperfaser. Und freut sich wie ein Schneekönig, wenn Sie sich ein Tuch über den Kopf legen und damit "verschwinden", um im nächsten Moment wieder da zu sein. Unermüdlich lässt es Gegenstände von seiner Hand in Ihre wandern und erfährt dabei, dass es die Interaktion mit Ihnen aktiv mitgestalten kann.

Mutter und Tochter © iStock

Kommunikation passiert auf vielen Ebenen.


Wie lange wurde Ihr Kind gestillt?