Haare und Nägel schneiden: Nägel schneiden bei Babys und Kindern

Veröffentlicht von: Sandra von dem Hagen (17. Juni 2016)

Im Gegensatz zu den Haaren ist es etwa ab dem 2. Monat nötig, die Nägel einmal in der Woche zu kürzen, und zwar sowohl die Finger- als auch die Zehnägel. Denn die Nägel wachsen und können schmerzhaft einreißen. Außerdem sammelt sich gerade unter den Fingernägeln schnell Schmutz. Allerdings müssen Sie besonders bei Neugeborenen sehr vorsichtig vorgehen, da die Nägel oft noch mit der Nagelhaut verwachsen sind.

Sie sollten die Nägel Ihres Babys im 1. Monat noch nicht kürzen. Sie sind jetzt noch zu weich und können einreißen und sich entzünden. Wenn Ihr Kind sich zu sehr kratzt, können Sie ihm weiche dünne Fäustlinge überziehen. Das erste Mal sollten Sie die Nägel nach etwa vier Wochen kürzen.

Wenn die Nägel noch zu weich zum Schneiden sind, aber einreißen, können Sie sie eventuell vorsichtig abziehen. Viele Eltern beißen die Nägel in dieser Zeit auch einfach vorsichtig ab. Um den richtigen Zeitpunkt für das erste Nägelschneiden zu finden, drücken sie leicht auf den Nagel: Wenn er sich einfach verbiegen lässt, ist es noch zu früh und Sie sollten noch ein paar Tage länger warten. Fühlen Sie einen Widerstand, können Sie die Nägel kürzen.

Ab jetzt sollten Sie die Fingernägel etwa einmal wöchentlich mit einer speziellen Baby-Nagelschere mit abgerundeter Spitze schneiden. Die Zehennägel müssen seltener gekürzt werden, bei vielen Kindern reicht es, sie einmal im Monat zu schneiden.

Achten Sie beim Nägelschneiden auf Folgendes:

  • Fingernägel: Schneiden Sie entlang der natürlichen Biegung der Fingerkuppe.
  • Zehennägel: Schneiden Sie möglichst gerade, um zu vermeiden, dass die Zehennägel einwachsen.

Und so geht's:

Setzen Sie Ihr Kind mit dem Rücken zu Ihnen auf Ihren Schoß und greifen Sie von hinten die Hand, deren Nägel geschnitten werden sollen. So kann Ihr Kind dabei zusehen und Sie haben sprichwörtlich alles im Griff. Es ist sinnvoll, die Nägel nach dem Baden zu schneiden, da sind Sie noch aufgeweicht.

Wenn Ihr Kind sich partout nicht die Nägel schneiden lassen möchte, können Sie es zu zweit versuchen, indem einer die Hand festhält und der andere schneidet. Es darf aber nicht in einem Kampf ausarten! Dann warten Sie lieber, bis Ihr Kind schläft und versuchen Sie dann, die Nägel zu schneiden.


Wie lange wurde Ihr Kind gestillt?