HPV-Impfung (Gebärmutterhalskrebs-Impfung): Kosten

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (01. September 2014)

Die Krankenkassen tragen für die HPV-Impfung die Kosten für alle Mädchen zwischen 9 und 14 Jahren. Für diese Personengruppe empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs.

Alle anderen, die sich gegen HPV impfen lassen möchten, sollten sich bei ihrer Krankenkasse – egal ob gesetzlich oder privat – nach der Kostenübernahme erkundigen, in nicht wenigen Fällen müssen sie die HPV-Impfung selbst bezahlen.

Bei der HPV-Impfung betragen die Kosten für eine Impfdosis des HPV-Impfstoffs etwa 160 Euro. Demnach kostet eine vollständige Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) mit zwei Einzeldosen rund 320 Euro. Hinzu kommen die Arztkosten.