Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

HPV-Impfung (Gebärmutterhalskrebs-Impfung)

Veröffentlicht von: Dr. med. Fabian Weiland (05. März 2014)

Gegenanzeigen

Eine HPV-Impfung sollte nicht erfolgen, wenn jemand allergisch auf den Impfstoff reagiert. Während eines fieberhaften Infekts, wie beispielsweise einer Grippe, ist von einer Impfung ebenfalls abzusehen. Es ist noch nicht hinreichend untersucht, ob die HPV-Impfung bei einem geschwächten Immunsystem, zum Beispiel bei AIDS oder Krebs, hinreichend wirkt.

Auch fehlen noch Daten, ob während einer Schwangerschaft gegen humane Papillomviren geimpft werden darf. Daher wird schwangeren Frauen sicherheitshalber von der HPV-Impfung abgeraten.






Anzeige