AIDS und HIV-Infektion: Historisches

Veröffentlicht von: Wiebke Raue (13. August 2010)

© Jupiterimages/iStockphoto

Seit nunmehr über 20 Jahren ist die Existenz des HI-Virus und der daraus resultierenden AIDS-Erkrankung bekannt. Im Laufe der Geschichte von HIV und AIDS hat sich die Lebensqualität der Betroffenen zwar bereits verbessert. Dennoch stellt HIV/AIDS bis heute ein gravierendes Problem dar.

Schon seit Jahrzehnten sind HIV und AIDS weltweit präsent: 2008 waren über 33 Millionen Menschen HIV-positiv. Bis heute gibt es jedoch kein Medikament, welches Heilung verspricht.

Ein historisches Ereignis der Medizingeschichte war die Entdeckung des HI-Virus im Jahr 1983. Der Franzose Luc Montagnier und der Amerikaner Robert Charles Gallo erforschten das Virus, das nach heutiger Kenntnis seinen Ursprung in afrikanischen Affenviren hat, etwa zeitgleich. Zuvor waren in den USA ungewöhnliche Krankheitsfälle vorausgegangen, die Anlass dafür waren, der Ursache auf den Grund zu gehen.