Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Enzianwurzel

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (03. April 2007)

Hinweise

Bei der Anwendung von enzianwurzelhaltigen Arzneimitteln kann es gelegentlich zu Kopfschmerzen kommen, sonst sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren dürfen keine enzianwurzelhaltigen Arzneimittel angewendet werden, da die Anregung der Magensäureproduktion durch die Wirkstoffe das Krankheitsbild verschlechtern kann.

In Zusammenhang mit der Anwendungsdauer enzianwurzelhaltiger Arzneimittel wird empfohlen, bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, einen Arzt aufzusuchen.






Anzeige