Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Enzian

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (23. September 2014)

Hinweise

Wer Gelben Enzian als Arzneipflanze nutzen möchte, sollte zunächst folgende Hinweise beachten:

  • Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist vom Einsatz von Gelbem Enzian als Heilpflanze abzuraten.
  • Auch für schwangere und stillende Frauen ist Enzianwurzel nicht zu empfehlen.
  • Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sind enzianwurzelhaltige Arzneimittel nicht geeignet, da sie das Krankheitsbild verschlechtern können.
  • Als Nebenwirkungen einer Behandlung mit enzianwurzelhaltigen Arzneimitteln können gelegentlich Magen-Darm-Beschwerden, Herzrasen, Juckreiz und Kopfschmerzen auftreten.
  • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
  • Wenn Beschwerden trotz einer Behandlung mit enzianwurzelhaltigen Arzneimitteln länger als zwei Wochen andauern oder periodisch wiederkehren, ist unbedingt ärztlicher Rat einzuholen.





Anzeige